Weitere Zukäufe möglich
Gehe beschleunigt Wachstum im zweiten Quartal

Europas größter Pharmahändler Gehe hat seinen Gewinn-Wachstumskurs im zweiten Quartal noch beschleunigt und seine Erwartungen für das laufende Jahr bekräftigt.

Reuters STUTTGART. Das Ergebnis vor Ertragsteuern lag im ersten Halbjahr 2002 mit 157,3 Millionen Euro um 22,1 Prozent über dem Vergleichswert aus dem ersten Halbjahr 2001, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Stuttgart mit. Der Konzernumsatz sei im ersten Halbjahr um 11,3 Prozent auf 9,1 Milliarden Euro gewachsen. Im ersten Quartal waren der Umsatz um zwölf Prozent, das Ergebnis um 19,5 Prozent gestiegen. Gehe bekräftigte die Prognosen, trotz eines abgeschwächten Wachstums im Pharmamarkt 2002 ein Umsatzwachstum von acht bis zehn Prozent zu erreichen und den Gewinn vor Steuern wie 2001 erneut um knapp 15 Prozent auszubauen.

"Mit dem schon Erreichten befinden wir uns auf dem besten Weg, auch in diesem Jahr mit hervorragenden Ergebnissen über die Ziellinie zu gehen", sagte Vorstandschef Fritz Oesterle. Die auf 30,9 Prozent gestiegene Eigenkapitalquote erlaube Gehe weitere Zukäufe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%