Weiterer Anstieg erwartet
Heineken mit kräftigen Gewinnen 2001

Der niederländische Brauriese hat 2001 bei Umsatz und Gewinn kräftig zugelegt. Vor allem die Stärke der Biermarken Heineken und Amstel sollen zu weiteren Gewinnsteigerungen beitragen.

dpa AMSTERDAM. Der Jahresüberschuss stieg im vergangenen Jahr um 23,5 Prozent auf 767 Millionen Euro. Der Umsatz wurde um gut 13 Prozent auf 9,16 Milliarden Euro erhöht, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Amsterdam mit.

Für dieses Jahr rechnet Heineken mit einer weiteren Verbesserung des Ergebnisses. Vor allem die Stärke der Biermarken Heineken und Amstel, die internationale Ausrichtung und Erfahrung des Unternehmens und die gute finanzielle Rückendeckung sollen die Gewinne steigern, hieß es.

Die Brauereigruppe, die zu den größten der Welt zählt, steigerte 2001 das Verkaufsvolumen der Biermarke Heineken weltweit um vier Prozent auf 22,4 Millionen Hektoliter. Besonders in den USA, Spanien, Frankreich, Italien, Thailand und Kanada verkaufe sich die Marke gut, erklärte das Unternehmen. Das Verkaufsvolumen der Marke Amstel belief sich wie im Vorjahr auf 10,8 Millionen Hektoliter. Niedrigere Gewinne in den Niederlanden und in Griechenland würden durch ein gutes Ergebnis in Spanien und den USA ausgeglichen, hieß es weiter.

Der Weltbiermarkt ist nach Heineken-Angaben im vergangenen Jahr um fast drei Prozent auf 1,4 Milliarden Hektoliter gewachsen. Heineken war daran mit 105,1 Millionen Hektolitern beteiligt, die über die Gruppe und über Betriebe, die in Lizenz für die Niederländer brauten, verkauft worden sind. Im Vorjahr hatte der Ausstoß 97,9 Millionen Hektoliter betragen. Ein maßgeblicher Grund für den Zuwachs sei der Einstieg bei der Bayerischen Brau-Holding (Paulaner) gewesen, teilte Heineken mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%