Weiterer Schritt in Richtung Marktbereinigung
Online-Broker Easytrade wieder bei der Mutter

Die Postbank holt ihren Online-Broker Easytrade unter das Konzerndach zurück. Dies bestätigte Easytrade- Vorstandsmitglied Harald Göbel in einem Interview der "Welt am Sonntag".

dpa BERLIN. "Dadurch sparen wir uns die riesigen Marketing-Kosten, zumal man neben der Postbank, die einen großen Bekanntheitsgrad hat, keine zweite Marke etablieren kann", sagte Göbel der Zeitung.

Die Marke Easytrade werde als Wertpapierkompetenzcenter im Postbank-Konzern weitergeführt. Damit sei ein weiterer Schritt in Sachen Markbereinigung vollzogen. Göbel halte das Onlin-Broker-Modell nur in Zeiten mit florierenden Wertpapierumsätzen für sinnvoll. Diese Phasen seien vorbei. Es mache nur noch Sinn, neue Kunden aus den Bestandskunden der Mutterhäuser zu gewinnen, sagte das Vorstandsmitglied.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%