Weiterhin steigende Umsätze
Merck Finck bestätigt Clariant als "Marketperformer"

dpa-afx MÜNCHEN. Die Privatbank Merck Finck & Co. hat den Titel des Schweizer Spezialchemiekonzerns Clariant AG als "Marketperformer" bestätigt. Dies teilten die Experten in einer am Dienstag in München erschienen Studie mit.

Clariant rechne im zweiten Halbjahr mit einer langsameren Ergebnisentwicklung vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITA) als in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres. Das EBITA war im ersten Halbjahr um 16% auf 615 Mill. sfr geklettert. Der Umsatz hingegen werde sich entsprechend dem des ersten Halbjahres entwickeln, der um 16% auf 5,3 Mrd. sfr gestiegen war. Darüber hinaus rechnet das Finanzinstitut damit, dass der Nettogewinn nach Minderheitsbeteiligungen im zweiten Halbjahr unter den 281 Mill. sfr der vorangegangenen sechs Monate liegen werde. Grund dafür seien die Restrukturierungskosten von 100 Mill. sfr für die erworbene Firma BTP. Diese Belastungen seien um 20 Mill. sfr geringer ausgefallen als von den Analysten erwartet.

Daher erhöhe Merck Finck seine Ergebnis-pro-Aktie-Prognose für das laufende Jahr leicht von 22,83 Euro auf 22,90 Euro. Die Schätzungen für die Jahre 2001 mit einem Gewinn pro Aktie von 28,44 Euro und für das Jahr 2002 mit 33,14 Euro behält das Investmenthaus allerdings bei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%