Archiv
Welchs Waterloo

Einer der meistbewunderten Manager erlebt seine bitterste Niederlage: Jack Welch, Chef von General Electric und Shareholder-Value-Vorbild, droht mit der Übernahme zu scheitern, die die Krönung seiner Laufbahn sein sollte. Für 41 Mrd. $ wollte er den Industriekonzern Honeywell schlucken, die US-Kartellwächter stimmten zu, doch nun scheint er sich an EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti die Zähne auszubeißen.

Noch ist ein Kompromiss in letzter Minute möglich. Doch Montis Lage ist heikel: Sollte er sich dem politischen Druck beugen - Welch hat US-Präsident Bush eingeschaltet - würde er seine Glaubwürdigkeit beschädigen. Zeigt er sich unbeugsam, setzt er sich dem Vorwurf aus, eine der größten Fusionen der US-Geschichte zu blockieren, um europäische Konkurrenten zu schützen. Allerdings gibt es in den USA genauso viele Konzerne, die von einem Scheitern der Fusion profitieren würden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%