Welle der Quartalsberichte flaut ab
Futures deuten auf festere Eröffnung der US-Börsen hin

Maßgebliche Börsenindikatoren haben vor dem Hintergrund des besser als erwartet ausgefallen Wirtschaftswachstums in den USA auf eine festere Eröffnung der US-Börsen am Montag hingedeutet. Eine Stunde vor Handelsbeginn lag der für die Wall Street maßgebliche S&P-500-Future um fünf Punkte im Plus. Der Nasdaq-Future wurde um 33 Punkte höher notiert.

rtr NEW YORK. Nach den am Freitag bekannt gegeben vorläufigen Konjunkturdaten war die US-Wirtschaft im ersten Quartal auf Jahresbasis um 2 % und damit doppelt so stark wie von Analysten erwartet gewachsen. Dies hatte bereits am Freitag die Börsen beflügelt.

"Die Leute waren am Freitag glücklich", sagte ein Händler. Es werde erwartet, dass sich die Aktienkurse auch weiterhin besser entwickelten, da die besseren Konjunkturdaten die Annahme stützten, dass die Konjunktur die Talsohle erreicht habe und sich von nun an wieder anziehen könnte.

Da die Welle von Quartalsbilanzen von Unternehmen in den USA inzwischen abflaut, gehen Finanzexperten davon aus, dass die Marktteilnehmer ihr Augenmerk insgesamt nun stärker auf gesamtwirtschaftliche Berichte richten.

Für den Montag wurde noch die Bekanntgabe der persönlichen Einkommen und des Konsums in den USA erwartet. Am Dienstag wird die als wichtig eingeschätzte Untersuchung des produzierenden Gewerbes der Einkaufsmanager-Vereinigung veröffentlicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%