Archiv
Wells Fargo: Schieflage bei Venture Capital

Die US-Traditionbank Wells Fargo hatte im Risikokapitalbereich kein gutes Händchen. Die viertgrößte US-Bank muss im zweiten Quartal einen Verlust von 87 Millionen Dollar oder 5 Cents pro Aktie hinnehmen. Analysten rechneten mit einem Gewinn von einem Cent.

Aufgrund von Schieflagen im Venture Capital Bereich mussten im abgelaufenen Quartal 1,16 Milliarden Dollar oder 67 Cents pro Aktie abgeschrieben werden. Um sich gegen mögliche Kreditausfälle abzusichern, wurden zudem 427 Millionen Dollar den Rückstellungen zugeführt. Dies entspricht einem Anstieg von 152 Millionen Dollar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Vorstand Dick Kovacevich rechnet mit einem anhaltenden Druck auf die Qualität der vergebenen Kredite. Die Kreditkosten sollen sich dennoch im Rahmen halten, so der Manager.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%