Archiv
'Welt': Einigung auf Betreiberin der Karstadt-Lebensmittelabteilungen kommtDPA-Datum: 2004-06-27 17:49:02

BERLIN (dpa-AFX) - An diesem Montag können die Arbeitnehmervertreter den Weg frei für ein Gemeinschaftsunternehmen von Karstadt-Quelle < KAR.ETR > mit dem Kölner Einzelhandelsriesen Rewe machen. Das berichtet die Berliner Tageszeitung "Die Welt" (Montagausgabe). Das neue Unternehmen mit 3.600 Mitarbeitern soll vom 1. Januar an die Lebensmittelabteilungen der Karstadt-Warenhäuser beliefern, die Verlust schreiben. Bisher beliefert Edeka die Warenhäuser mit Lebensmitteln, den Vertrag hat Karstadt zum Ende des Jahres gekündigt.

BERLIN (dpa-AFX) - An diesem Montag können die Arbeitnehmervertreter den Weg frei für ein Gemeinschaftsunternehmen von Karstadt-Quelle < KAR.ETR > mit dem Kölner Einzelhandelsriesen Rewe machen. Das berichtet die Berliner Tageszeitung "Die Welt" (Montagausgabe). Das neue Unternehmen mit 3.600 Mitarbeitern soll vom 1. Januar an die Lebensmittelabteilungen der Karstadt-Warenhäuser beliefern, die Verlust schreiben. Bisher beliefert Edeka die Warenhäuser mit Lebensmitteln, den Vertrag hat Karstadt zum Ende des Jahres gekündigt.

'HERTIE' VOR DEM COMEBACK

Zudem steht die Kaufhaus-Marke Hertie möglicherweise vor dem Comeback. "Einer unserer größten Fehler war sicherlich, den Namen Hertie verschwinden zu lassen", sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende des angeschlagenen Essener Handelskonzerns Karstadt-Quelle, Wolfgang Pokriefke, dem Blatt.

Er empfahl dem umgebildeten Vorstand zu prüfen, ob das Unternehmen "wieder mit diesem Namen arbeiten" könne. Der Essener Konzern hatte Hertie übernommen und die meisten Filialen in Karstadt-Häuser umgewidmet. Der Kunde jedoch habe "Hertie gemocht, die Kette hatte eine Identität, ein eigenes Profil", sagte Pokriefke. Die Marke Karstadt hingegen sei "etwas verstaubt" und müsse dringend modernisiert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%