Archiv
'Welt': Früherer Difa-Chef soll Deka Immobilien Investment beraten

Der frühere Geschäftsführer der Difa Deutsche Immobilien Fonds AG, Jürgen Ehrlich, soll nach Informationen der "Welt" Berater der Deka Immobilien Investment Gmbh werden.

dpa-afx HAMBURG. Der frühere Geschäftsführer der Difa Deutsche Immobilien Fonds AG, Jürgen Ehrlich, soll nach Informationen der "Welt" Berater der Deka Immobilien Investment Gmbh werden. Er solle dabei helfen, den notleidenden Deutschland-Fonds wieder flott zu machen, schreibt die Zeitung in ihrer Freitagausgabe ohne Quellen zu nennen. Neuer Geschäftsführer für den internationalen Bereich der Deka-Immobilien werde Johannes Haug, der bisher für den Auslandsfonds Deka Global verantwortlich war.

Für den Deutschland-Bereich wird laut "Welt" noch ein weiterer Geschäftsführer gesucht. Für diesen Posten sei zunächst Ehrlich im Gespräch gewesen; er habe jedoch nach kurzem Zögern abgelehnt. Von einem Sprecher der Bank sei dies weder bestätigt noch dementiert worden, schreibt die Zeitung. Haug solle bei einer Aufsichtsratssitzung der Deka-Immobilien Ende des Monats offiziell ins Amt berufen werden und sofort mit der Arbeit beginnen. Derzeit führt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eine Prüfung der Deka Immobiliengesellschaft durch und hat diese auf Anregung der Dekabank erweitert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%