Weltraumbahnhof Cape Canaveral
Endeavour bringt neue Crew zur ISS

Auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral laufen die letzten Vorbereitungen für den Flug der US-Raumfähre Endeavour zur Internationalen Raumstation ISS. Wie die NASA am Freitag mitteilte, sind die Wetteraussichten für den am frühen Montag geplanten Start gut.

HB/dpa WASHINGTON. Die Endeavour bringt ein wichtiges Gerüstteil und die neuen Langzeitbewohner zur ISS. Der neue Kommandant Kenneth Bowersox und sein amerikanischer Kollege Donald Pettit sowie der Russe Nikolai Michailowisch Budarin werden die beiden Russen Waleri Korsun und Sergej Treschtschow sowie die Amerikanerin Peggy Whitson ablösen, die seit über vier Monaten in der Station leben.

Drei Tage nach dem Start werden die Astronauten der Endeavour mit dem Anbau des neuen Außengerüsts beginnen. Es ist Teil eines riesigen Außengerüsts, an dem Solarflügel, Kühlelemente und Schienen angebracht werden, auf denen dann die stationseigene Minibahn fahren kann.

An Bord der Endeavour fliegt auch erstmals ein Indianer mit ins All. John Herrington wird zusammen mit dem gebürtigen Spanier Michael Lopez-Alegria ins All aussteigen, um das P1 genannte Gerüstteil zu verankern. Der Start der Fähre ist für Montag zwischen 6 Uhr und 10 Uhr MEZ geplant. Den genauen Starttermin gibt die NASA aus Sicherheitsgründen erst 24 Stunden vor dem Liftoff bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%