Archiv
Weltrekord im Schnupfen

Kucha (dpa) - Nur mit einem hauchdünnen Vorsprung von drei tausendstel Gramm hat Schnupfweltmeister Heinrich Kugler aus dem schwäbischen Unterbuch seinen Titel verteidigt.

Kucha (dpa) - Nur mit einem hauchdünnen Vorsprung von drei tausendstel Gramm hat Schnupfweltmeister Heinrich Kugler aus dem schwäbischen Unterbuch seinen Titel verteidigt.

Mit 4,995 von 5,0 Gramm stellte Kugler am Samstagabend bei den 14. Titelkämpfen im mittelfränkischen Kucha (Bayern) zugleich einen Weltrekord auf. Die bisherige Höchstmarke lag bei 4,980 Gramm Schmalzlertabak. Auf Rand zwei landete Christian Knauer jun. aus Dettenhofen mit 4,992 Gramm. Rang drei sicherte sich Jürgen Ferber mit 4,975 Gramm.

Bei den Damen hatte eine Schweizerin die Nase vorn. Pia Walpen erzielte mit 4,951 Gramm Schmalzlertabak in der Nase das beste Ergebnis, gefolgt von Bettina Ochs aus Deutschland mit 4,934 Gramm. Bei den Männern waren mehr als 250 Schnupfer aus vier Nationen am Start. Die knapp 50 Frauen kamen aus Deutschland, der Schweiz und den USA.

In der Mannschaftswertung der Herren konnte Deutschland seine beherrschende Stellung behaupten. Hier belegten die Mannschaften aus Unterbuch, Dettenhofen und Oberlauterbach die ersten Plätze. Einen Achtungserfolg gelang der Schweizer Mannschaft mit Rang vier. Weit abgeschlagen auf Platz 46 landete das einzige Team aus Österreich, gefolgt von den USA auf Platz 47 von insgesamt 50 Herrenmannschaften. Bei den Damen gingen lediglich vier Teams aus Deutschland an den Start. Den ersten Platz sicherten sich die Damen aus Unterbuch.

Teilnehmen können alle Mannschaften aus Ländern, die dem Internationalen Schnupfverband angeschlossen sind. Nach Angaben des Veranstalters werden in Deutschland jährlich rund 270 Tonnen Schnupftabak konsumiert. Das Angebot umfasst etwa 140 verschiedene Sorten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%