Archiv
Weltrekord: Santoro nach 6:33 Stunden in Runde zwei

Paris (dpa) - Fabrice Santoro hat das längste Match im Profi-Tennis gegen seinen französischen Landsmann Arnaud Clement in 6:33 Stunden gewonnen. Die Erstrunden-Partie bei den French Open in Paris endete mit einem 6:4, 6:3, 6:7 (5:7), 3:6, 16:14-Erfolg für Santoro, der den Matchball nach einem 172 Minuten langen fünften Satz verwandelte.

Paris (dpa) - Fabrice Santoro hat das längste Match im Profi-Tennis gegen seinen französischen Landsmann Arnaud Clement in 6:33 Stunden gewonnen. Die Erstrunden-Partie bei den French Open in Paris endete mit einem 6:4, 6:3, 6:7 (5:7), 3:6, 16:14-Erfolg für Santoro, der den Matchball nach einem 172 Minuten langen fünften Satz verwandelte.

Das Marathon-Match war tags zuvor in der Dunkelheit unterbrochen worden. Im schnellsten Match der Open-Ära bei den French Open setzte sich Roger Federer (Schweiz) in 75 Minuten mit 6:1, 6:2, 6:1 gegen «Lucky Looser» Kristof Vliegen (Belgien) durch.

Als Marathon-Männer waren in den seit 1968 geführten Rekordlisten bis dato John McEnroe und Mats Wilander geführt worden. Im Daviscup- Viertelfinale zwischen den USA und Schweden siegte der Amerikaner 1982 in St. Louis nach 6:22 Stunden mit 8:6 im fünften Satz.

Eine Minute weniger waren Boris Becker und McEnroe im legendären Match der Daviscup-Relegation 1987 in Hartfort/Connecticut auf dem Hartcourt. Becker ging damals als Sieger vom Platz und feierte den Klassenerhalt Fahne schwenkend. Lange galt diese Partie als Weltrekord, weil irrtümlich die 18-minütige Pause zwischen dem dritten und vierten Satz eingerechnet war. Den Rekord in Roland Garros hielt der Spanier Alex Corretja, der 1998 in der dritten Runde den Argentinier Hernan Gumy in 5:21 Stunden ausgeschaltet hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%