Weltrekord wegen Wetterverhältnissen kaum möglich
Zehnkampf: Sebrle nach drei Disziplinen vorn

Zehnkampf-Weltrekordler Roman Sebrle liegt bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in München nach drei Disziplinen in Führung. Der 27 Jahre alte Tscheche sammelte am Mittwoch für 10,83 Sekunden über 100 m, 7,92 m im Weitsprung und 15,41 m im Kugelstoßen 2754 Punkte.

dpa MÜNCHEN. An die zweite Position setzte sich zunächst der Finne Jaakko Ojaniemi (2718) vor dem Isländer Jon Magnusson (2660). Der Hallenser Sebastian Knabe war nach drei Disziplinen mit 2505 Punkten Zehnter vor Mike Maczey aus Kiel mit 2491 Zählern. Der Europameister wird am späten Donnerstagabend gekürt.

Sebrele hatte seinen Weltrekord (9026) vor einem Jahr in Götzis aufgestellt und dabei als erster Athlet überhaupt die Schallmauer von 9000 Punkten durchbrochen. In München wollte der Olympia-Zweite seinen ersten großen internationalen Titel gewinnen. Sein Vorhaben, auch seinen Weltrekord wieder anzugreifen, wird der Tscheche wegen der widrigen Witterungsverhältnisse aber kaum verwirklichen können. Besser als Top-Favorit Sebrle (8800 Punkte) war in dieser Saison noch kein Zehnkämpfer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%