Weltweit größte Publikumsmesse startet
Umsatzplus in der Spiele-Branche

Die Terroranschläge in den Vereinigten Staaten schlagen sich auch bei der weltweit größten Publikumsmesse für Spiele nieder, die am Mittwoch in Essen begonnen hat.

ap ESSEN. Dominique Metzler vom veranstaltenden Merz-Verlag erklärte vor der Messe-Eröffnung, ein Verlag habe die Auslieferung des Terroristen-Spiels "Die Hard - Nakanomi Plaza" mit Rücksicht auf die Opfer im World-Trade-Center in New York vorerst zurückgestellt. Das PC-Spiel beruht auf dem Bruce-Willis-Film, in dem der Schauspieler als John McClane das von Terroristen besetzte "Nakatomi Plaza" befreit.

Vor Beginn der bis zum Sonntag dauernden Veranstaltung in den Essener Messehallen sagte Ernst Pohle vom Deutschen Verband der Spielwaren-Industrie, die Bundesbürger seien nach wie vor Weltmeister im Spielen. Nachdem sich die Umsätze im Marktsegment "Spiel und Puzzles" im vergangenen Jahr auf rund 740 Mill. DM (378 Mill. Euro) hochgeschraubt hatten, verzeichnete die Branche auch im ersten Halbjahr 2001 Umsatzsteigerungen von 17 %. Der Quizboom in Deutschland und die darauf basierenden Spiele, vor allem "Wer wird Millionär", aber auch Fantasy-Spiele wie "Harry Potter" oder "Herr der Ringe" würden auch in der zweiten Jahreshälfte die Kassen im Spielwarenhandel wieder klingeln lassen, erklärte Pohle.

Auf den 19. Internationalen Spieletagen zeigen 563 Aussteller aus 17 Nationen alles zum Thema Spiele und Comics. Die Veranstalter rechnen wie im Vorjahr mit rund 150 000 Besuchern, die sich einen Überblick über den aktuellen Spielejahrgang verschaffen wollen. Dabei kann in den Messehallen auch wieder gewürfelt, gezogen, taktiert, getestet und animiert werden. Viele Neuheiten gibt es zu entdecken.

Alles rund um Hobbits und die Welt von Mittelerde

Noch vor dem Kinostart des Films "Der Herr der Ringe" nach dem gleichnamigen Roman von J.R.R. Tolkien am 20. Dezember zeigen viele Spielehersteller alles zur Welt von Mittelerde, die von Elfen, Zwergen, Menschen und Hobbits bewohnt ist. Ravensburger bringt ein Kartenspiel zum erwarteten Filmereignis des Jahres, bei Kosmos gibt es eine neue Erweiterung zum bereits im vergangenen Jahr vorgestellten Spiel von Autor Reiner Knizia, in dem die Spieler gegen den dunklen Herrscher von Mordor antreten müssen. Für kleinere Kinder schließlich präsentiert die Firma Klee Spiele den "Kleinen Hobbit".

Nach Angaben der Veranstalter feiern Familienspiele in Deutschland inzwischen ein Revival. Nachdem lange Jahre das Strategiespiel im Vordergrund gestanden habe, liege das Augenmerk der deutschen Verlage nun wieder verstärkt auf einem breiten Angebot guter Familienspiele, die generationenübergreifend bei Jung und Alt für viel Spaß sorgen sollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%