Weltweites Wachstum gleicht Rückgang in Deutschland aus
Volkswagen Nutzfahrzeuge steigert Absatz und Umsatz

Trotz geringerer Auslieferungszahlen in Deutschland erhöhte sich der weltweite Umsatz im Zeitraum Januar bis September um 15,7 Prozent.

rtr HAMBURG. Der Volkswagen-Konzern hat in den ersten neun Monaten den weltweiten Absatz und Umsatz seiner Nutzfahrzeugsparte, trotz geringerer Auslieferungszahlen in Deutschland, deutlich steigern können. Die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) teilte am Dienstag mit, der Umsatz habe sich zwischen Januar und September um 15,7 Prozent auf rund 7,3 Mrd. DM erhöht. Zugleich sei der Absatz um fast neun Prozent auf 228 952 Mill. Fahrzeuge gestiegen. Das Vorsteuerergebnis der Sparte liege mit 360 Mill. DM im Plan. Im gesamten vergangenen Geschäftsjahr hatte VWN ein Vorsteuerergebnis von 487 Mill. DM erzielt.

In Deutschland fiel das Auslieferungsvolumen wegen des schwachen Markts um 8,4 Prozent auf 63 994 Fahrzeuge. Allerdings sei dieser Rückgang durch europa- und weltweit höhere Auslieferungen mehr als wettgemacht worden, teile VWN mit. In Europa ohne Deutschland lieferte Volkswagen mit 87 372 Nutzfahrzeugen sechs Prozent mehr aus als im Vorjahreszeitraum. Der Marktanteil verringerte sich dort von 5,6 auf 5,4 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%