Wenig Frauen in den Führungsetagen
Männliche Chefs verdienen deutlich besser

Frauen in den deutschen Führungsetagen nehmen nur einen verschwindend geringen Anteil ein. Das ist das Ergebnis der Studie "Vergütung Geschäftsführer 2001" der Kienbaum Unternehmensberatung, Gummersbach.

HB DÜSSELDORF. Danach waren von 1 017 befragten Geschäftsführern gerade mal 28 Frauen. Ein Anteil von weniger als drei Prozent. Und die werden auch noch schlechter bezahlt als ihre männlichen Kollegen. Während Geschäftsführer allgemein im Schnitt 207 000 Euro im Jahr verdienen, bekommen die befragten weiblichen Geschäftsführer 40 Prozent weniger.

Zwar lässt sich diese Zahl auf Grund der geringen Fallzahl nicht verallgemeinern, doch die Verdienstzahlen leitender Angestellte der ersten und zweiten Führungsebene bestätigen diesen Trend: Danach haben Frauen in den vergangenen 25 Jahren stets weniger verdient als ihre männlichen Kollegen - derzeit liegt ihre Gehalt 20 Prozent niedriger, zeitweise haben sie sogar 33 Prozent weniger verdient.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%