Wenig Meldungen, die zum Kauf reizen
Wall Street-Aktien werden niedriger erwartet

Die US-Futures notieren leicht im Minus. Das deutet auf einen leichteren Auftakt im US-Aktienhandel hin.

vwd LONDON. Etwas niedriger wird die Wall Street am Dienstag nach Prognosen von Londoner Händlern eröffnen. Gegen 15.00 Uhr notieren die Futures im Minus: Der S&P-500-Future verliert 0,3 %, und der Nasdaq-Future gibt 0,1 % ab. Nach Händlerauskunft zeigen sich Investoren noch immer zögerlich bei Neuengagements in Aktien. "Die Leute wollen zwar kaufen, aber zurzeit gibt es wenige Meldungen, die dazu Anreize geben," meinte ein Marktakteur.

Der aus 30 Industriewerten gebildete Dow-Jones-Index (DJIA) verlor am Montag 0,7 % bzw 75,08 Punkte auf 10 734,97, nachdem das Börsenbarometer im Verlauf knapp 100 Punkte im Plus notiert hatte. Der S&P-500-Index sank um 0,3 % bzw 3,56 Zähler auf 1 249,49. Der technologielastige Nasdaq-Index stieg dagegen um 2,0 % bzw 40,69 Stellen auf 2 116,37.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%