Archiv
Weniger Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe

Die Zahl der Erstanträge auf Leistungen im Rahmen der US-Arbeitslosenversicherung ist in der Woche zum 10. November saisonbereinigt überraschend um 8 000 auf 444 000 gefallen. Volkswirte hatten im Durchschnitt ihrer Prognosen dagegen einen Anstieg um 13 000 erwartet.

vwd. WASHINGTON. Für die Vorwoche wurden die Daten auf minus 44 000 auf 452 000 (vorläufig: minus 46 000 auf 450 000) revidiert. Den Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt gab das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mit 474.750 (Vorwoche 487.750) an.

In der Woche zum 3. November erhielten 3,826 Millionen Personen Arbeitslosenunterstützung, eine Zunahme gegenüber der Vorwoche um 126 000. Ökonomen erwarten eine weitere Verschärfung der Situation am US-Arbeitsmarkt bis zum Sommer des folgenden Jahres aus und erwarten bis dahin eine Arbeitslosenquote von rund sechs Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%