Wenn Akienkurse zueinander finden
Dortmunder Professor untersucht ähnlich verlaufende Charts

seb DÜSSELDORF. Gibt es sie tatsächlich? Eine Strategie beim Aktienkauf, die langfristig die Marktrendite schlägt und zudem recht einfach funktioniert? Ja, sagt Walter Krämer, Statistik-Professor an der Uni Dortmund. Die Gehilfen zum Glück heißen "kointegrierte Aktien". Das sind Wertpapiere mit einem fast gleichen Kursverlauf.

Ein Beispiel dafür sind die Werte BASF und Bayer: Deren Kursverläufe in den vergangenen 40 Jahren erinnern an den Spazierpfad eines verliebten Pärchens - immer eng beieinander, mehrfach kreuzend. Die Experten sprechen von einer "stationären" Differenz, das heißt, der Abstand zwischen den Werten wird langfristig weder größer noch kleiner.

Die Anlagestrategie funktioniert nun wie folgt: Der clevere Anleger kauft zu einem beliebigen Zeitpunkt den jeweils billigeren Wert des Pärchens. Sobald sich die Kurse jedoch kreuzen, und der ehemals billigere 1 bis 2 % über dem anderen Kurs liegt, sattelt er um. Durch die Differenz kann er mehr Aktien von dem nun billigeren Wert kaufen - die Stückzahl steigt. Dieses Procedere wiederholt der Anleger jedesmal, wenn sich die Kurse kreuzen. Im Ergebnis liegt die Rendite deutlich über der des Marktes - so Krämer.

Die Kurse von BASF und Bayer haben sich zwischen 1960 und 1998 rund 30mal gekreuzt. Wer jedesmal wie beschrieben ge- und verkauft hätte, statt einen der beiden Werte zu halten, hätte seine Rendite sogar verdoppeln können. "Selbst bei Transaktionskosten von 2,5 % pro Umschichtung schlägt die Strategie immer noch ein normales buy-and-hold-Verfahren."

Kointegrierte Aktien sind aber die Ausnahme. Beispiele sind die Werte der deutschen Großchemie: BASF, Bayer und Hoechst. Sie entwickeln sich gleichartig, weil sie dem selben Unternehmen, IG Farben, entsprungen sind und zudem den selben Marktbedingungen ausgesetzt sind. Krämer: "Es sind sozusagen Brüder und Schwestern."

Er vermutet aber, dass sich die Strategie ebenfalls auf Vorzugs- und Stammaktien anwenden lässt. Auch sie weisen die für kointegrierte Aktien typischen Kursverläufe auf. Schließlich haben sie die gleiche Basis, unterscheiden sich lediglich in rechtlicher Hinsicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%