Wer mehr verkauft, muss auch mehr verpacken
Die Pechiney-Aktie

Der französische Aluminiumkonzern Pechiney zählt nach Ansicht von Commerzbanker Rolf Elgeti zu den Unternehmen, die von einem Anziehen der Konjunktur profitieren und noch Kurspotenzial haben: "Denn wenn die Unternehmen mehr produzieren, müssen sie auch mehr verpacken." Außerdem seien Verpackungen aus Aluminium gefragt. Das Kursziel auf Sicht von einem Jahr setzt Elgeti bei 70 Euro an. Russell Skirrow von Merrill Lynch rechnet sogar mit 75 Euro. Er hält Pechiney derzeit für unterbewertet und empfiehlt die Gesellschaft mit Nachdruck zum Kauf ("strong buy").

Seiner Einschätzung nach dürften die Gewinne je Aktie von 4,40 Euro im laufenden Jahr auf 6,53 Euro im Jahr 2003 und 8,88 Euro im Jahr 2004 steigen. Positiv sieht Skirrow auch die Kostensenkungsinitiative, die die Franzosen im letzten Dezember angekündigt hatten. Bis Ende 2004 seien jährlich Einsparungen von etwa 450 Millionen Euro zu erwarten. Abgesehen davon verspricht sich der Analyst positive Effekte von der "Wachstumsstrategie" des Unternehmens. Zwischen 2000 und 2005 sollen rund 3 Mrd. Euro in verschiedene neue Bereiche gesteckt werden. qdt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%