Werk soll bis Anfang 2003 gebaut sein
Infineon, AMD und Dupont gründen Joint-Venture

Der Münchner Halbleiter-Hersteller Infineon will gemeinsam mit dem US-Chiphersteller Advanced Micro Devices und Dupont Photomasks rund 360 Mill. ? in ein neues Werk in Dresden investieren. An dem Gemeinschaftsunternehmen seien die Partner zu je einem Drittel beteiligt, teilten die Konuern am Donnerstag mit.

rtr DRESDEN. Unter dem Namen Advanced Mask Technology Center (AMTC) soll das Joint-Venture den Angaben zufolge Belichtungsmasken für die nächste Halbleitergeneration entwickeln und herstellen. Derartige Masken sind Quarz- oder Glasplatten, mit denen Chip-Hersteller Schaltmuster auf Siliziumscheiben, so genannte Wafer, übertragen. Das Werk in Dresden solle bis Anfang kommenden Jahres fertig sein, die Produktion in der zweiten Jahreshälfte 2003 aufgenommen werden. Derzeit sei davon auszugehen, dass rund 170 Beschäftigte bei AMTC arbeiten würden. Infineon-Aktien verloren zu Handelsbeginn am Donnerstag in einem schwachen Marktumfeld 1,33 % auf 20,04 ?.

Infineon produziert derzeit in München in einem Werk mit 230 Mitarbeitern Masken ausschließlich für die weltweiten Infineon-Fertigungsstandorte. Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung wolle sich der Chip-Hersteller jedoch aus der vollständigen Eigenentwicklung von Masken zurückziehen und sich statt dessen auf die Belichtungsmasken-Kooperation mit den beiden anderen Partner konzentrieren, teilte Infineon mit.

Dupont Photomasks solle in Zukunft ferner strategischer Lieferant von Infineon für lithographische Masken werden, hieß es. Dazu werde Dupont ebenfalls in Dresden ein eigenes Unternehmen gründen. Dieses Abkommen mit Dupont habe eine Dauer von zehn Jahren, teilten die Unternehmen mit. Dupont Photomasks sprach in diesem Zusammenhang von einem "Multimillionen-Dollar"-Geschäft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%