Werktäglich von 17.45 bis 18.20 Uhr
WDR startet Stadt-TV in Köln und Dortmund

dpa HAMBURG. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) startet ab 6. November in Köln und Dortmund erstmals ein reines Stadtfernsehen. Werktäglich von 17.45 bis 18.20 Uhr will der Sender in "WDRpunktDortmund" und "WDRpunktKöln" über die aktuellen Themen in beiden Großstädten berichten und Service wie Verkehrsinformationen anbieten. Das teilte der Sender am Montagabend in Hamburg mit. Nicht auszuschließen seien künftig auch lokale TV-Fenster in anderen Städten wie Essen oder Münster, hieß es.

Bereits 1996 habe das 3. WDR-Programm neun regionale Fenster geöffnet, sagte Chefredakteur Harald Brand. Der neue Schritt zur "Subregionalisierung" finde statt, um "unsere Erfolgsgeschichte in den Regionen weiter zu schreiben". Seine Stellvertreterin Gabi Ludwig ergänzte, dass der WDR überall dort reinhorchen werde, "wo die Seele tickt".

Der WDR wird zwei Moderatoren-Gespanne in die Städte schicken: Evi Seibert und Henning Quanz nach Köln sowie Eva Assmann und Rene le Riche nach Dortmund. Rund 60 Mitarbeiter wird der WDR für sein Metropolen-TV einsetzen, dabei handele es sich jedoch nicht um zusätzliche Stellen, sondern um Positionen, die woanders eingespart würden. Das Stadtfernsehen ersetzt die Sendungen "Addis Stunde" und "Rückblende", die bisher um die Tageszeit ausgestrahlt wurden.

Beim WDR wird die "Subregionalisierung" auch als vorweg genommene Antwort auf das landesweite Privatfernsehen in Nordrhein-Westfalen verstanden. Erst kürzlich wurde jedoch der Antrag einer Anbietergemeinschaft auf Frequenzzuteilung von der zuständigen Landesanstalt für Rundfunk (LfR) abgelehnt. Danach formierten sich drei neue Bewerbergruppen, die um die NRW-TV-Frequenz buhlen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%