Wertentwicklungsanalyse der Aktienfonds mit Schwerpunkt Biotechnologie und Pharma: Fondsmanager setzen auf Amgen und Aventis

Wertentwicklungsanalyse der Aktienfonds mit Schwerpunkt Biotechnologie und Pharma
Fondsmanager setzen auf Amgen und Aventis

Die Manager von Aktienfonds, die auf Gesundheitswerte spezialisiert sind, beobachten besorgt die Irak-Krise.

HB/vwd FRANKFURT/M. "Der drohende Konflikt hat die Unternehmensgewinne im letzen Quartal sehr belastet", sagt Tom Malley, der den Janus World Funds - Global Life Science Fund der Fondsgesellschaft Janus verwaltet. Mit einem Jahresminus von 28,7 % per Ultimo Januar steht das Produkt auf dem ersten Platz der Tabelle.

Im Falle eines schnellen Sieges oder der Abwendung des Kriegs rechnet Malley mit einer schnellen und starken Erholung der Gesundheitswerte.

Besonders betroffen von der politischen Situation seien die Pharmatitel, die im Falle eines Krieges mit Kürzungen an den staatlichen Ausgaben für das Gesundheitswesen rechnen müssten. Anders sei die Lage bei den Biotechnologieaktien. Den Unternehmen aus diesem Sektor traut der Manager aufgrund einer Analyse der Fundamentaldate generell eine bessere Entwicklung zu als in den vergangenen beiden Jahren. Der Biotechkonzern Amgen gehört mit einer Gewichtung von 3 % des Fondsvermögens zu seinen Favoriten. Im Pharmabereich ist Aventis als europäischer Werte die größte Position. Trotz des Währungsrisikos hat Malley den Konzern Aventis mit 2 % gewichtet, da er das Unternehmen als sehr günstig bewertet sieht und ihm ein überdurchschnittliches Entwicklungspotenzial zutraut.

Mit einem Minus von 29,43 % per Ende Januar steht der Da Vinci Med-Pharma Med Tech I von der Gesellschaft Da Vinci Asset Management auf dem dritten Platz im Jahresvergleich. Laut Rudolf Reil, der als Unternehmensvorstand für den Bereich Asset Management verantwortlich ist, konzentriert sich der Fonds auf klein- und mittelkapitalisierte Unternehmen aus den Sektoren Pharma und Medizintechnik. Im Pharmabereich setzt er auf Gesellschaften, die sich auf die Herstellung der günstigeren Generika spezialisiert haben. Auch hier gehört Aventis zu den größten Fondspositionen, weil er die Aktie für unterbewertet hält.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%