Wertentwicklungsanalyse der Aktienfonds mit Schwerpunkt Technologiewerte
Koreanische Samsung als Aktienfavorit

Asiatische Technologieaktien werden einen Sprung nach vorne machen. Das glaubt zumindest Markus Frohmader von der Kulmbacher Gesellschaft für Börsenkommunikation. Der von Frohmader beratene Hauck & Aufhäuser (H & A) Lux DAC Asia-Tech-Fonds belegt dank eines vergleichsweise moderaten Zwölfmonats-Wertverlustes von 22,93 % Platz sieben unter 94 Aktienfonds für Technologiewerte.

HB FRANKFURT/M. Die relativ gute Entwicklung des Fonds führt der GfBK-Experte auf die Beimischung defensiver Werte unter anderem aus der Handelsbranche zurück, die in der Baisse weniger als die schwankungsintensiven Tech-Werte verloren hätten. "Derzeit machen Tech-Aktien nur 56 Prozent des Fondsvermögens aus", sagt Frohmader. Bei freundlichen Märkten könne die Tech-Quote auf 100 Prozent erhöht werden.

Besonders optimistisch sei er für japanische und südkoreanische Aktien gestimmt. Die Restrukturierungen der Unternehmen seien viel weiter vorangeschritten als in den Industrieländern. Besonders interessant finde er den südkoreanischen Elektronikkonzern Samsung Electronics. Frohmader will nach eigenen Angaben den Aktienanteil von über 3 % bald erhöhen. Der Top-Wert im H & A-Fonds ist laut dem Berater die Aktie von Ecorp mit einem Fondsanteil von über 7 %. Die Firma unterhalte das größte Internetportal Australiens und sei als Personaldienstleister und Spieleanbieter im Internet aktiv.

Kein gutes Jahr hat Greg Kerr hinter sich, der den M & G Global Technology Fund steuert. Mit einem Verlust von 49,22 % landet der Fonds der Tochtergesellschaft des britischen Versicherers Prudential auf Platz 90. "Wir hatten einen relativ hohen Fondsanteil in Worldcom-Aktien investiert", räumt Kerr ein. Er habe zu lange den Beschwichtigungen des Managements geglaubt, die sich im Nachhinein als "verbrecherische Täuschung" erwiesen hätten.

Besonders attraktiv sind seiner Meinung nach IT-Dienstleister. "Diese Unternehmen galten während des Technologie-Hype als langweilig, aber sie profitieren von langfristig abgeschlossenen Verträgen und damit kontinuierlichen Einnahmen", erklärt Kerr. Zu seinen Favoriten zählen Computer Science und Electronic Data Systems mit insgesamt über 6 % Fondsquote.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%