Wertentwicklungsanalyse der größten internationalen Aktienfonds
ACM und Fidelity mögen Wachstumswerte

Wachstumswerte stehen sowohl auf der Kaufliste des ACM Global-Global Growth Trends Portfolio als auch bei den Managern des Fidelity Funds ganz oben.

HB/vwd FRANKFURT/M. ACM-Fondsmanager Mike Baldwin erwartet eine Belebung der Weltwirtschaft. "In der zweiten Jahreshälfte sollten die Aktienmärkte den Zusammenhang zwischen Wirtschaftswachstum und steigender Profitabilität honorieren", erklärt er. Das Produkt der US-Gesellschaft Alliance Capital Management rangiert mit einem Zwölfmonatsminus per Ende März von 0,66 % auf einem der vorderen Plätze unter den zehn größten international anlegenden Aktienfonds. Im Gesamtklassement aller 334 global ausgerichteten Fonds reicht es für Rang 61.

Der Fonds besteht laut Baldwin aus sechs Branchen-Unterportfolios, die von spezialisierten Managern betreut würden. Mit 17 % der Gelder ist ACM in Gesundheitsaktien investiert, etwa in die Firma Serono, bekannt durch ihr Multiple-Sklerose-Medikament. Auf Finanzwerte entfallen 20 % der Mittel. Unter den fünf größten Einzelwerten sind mit J.P. Morgan Chase, Citigroup, Swiss Re und Bank of America immerhin vier Finanzwerte, die zusammen 10 % des Fonds ausmachen. Auf Aktien aus dem Sektor Kommunikation und Technologie entfallen 15 % des Fondsvermögens, gefolgt vom Energiebereich, der Konsumgüterbranche sowie Investitionsgüter- und Infrastrukturtiteln mit je etwa 7 % Anteil.

Fondsmanager Richard Habermann berücksichtigt im Fidelity Funds - International Fund nach eigenen Angaben vorzugsweise Wachstumswerte und die Aktien von kleineren und mittelgroßen Unternehmen. Das Produkt von Fidelity Investments kommt mit einem Minus von 5,76 % unter den zehn größten Produkten auf einen der hinteren Plätze bzw. auf Rang 161 in gesamten Konkurrenzvergleich.

Die größten fünf Einzelwerte sind nach Angaben des Fondsmanagers Teradyne, Lam Research, Nabors Industries, Noble Drilling und Vishay Intertechnology mit zusammen rund 11 % Fondsanteil. "Konjunktursensible Halbleiterfirmen wie Teradyne und Lam Research befinden sich im Aufwärtstrend", sagt Habermann. Auch den Aktien von nordamerikanischen Energiedienstleistern gibt er Chancen: "Noble Drilling und Nabors Industries sind gut positioniert, um von steigenden Energiepreisen, den verbesserten Konjunkturaussichten und der unsicheren Ölversorgung aus dem Nahen Osten profitieren zu können."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%