Wertpapier- und Börsenkommission
SEC startet formelle Vivendi-Untersuchung

Die amerikanische Wertpapier- und Börsenkommission SEC hat ihre informelle Untersuchung des französischen Medienriesen Vivendi Universal in eine formelle Untersuchung umgewandelt. Das hat Vivendi am Dienstag mitgeteilt. Vivendi wolle voll bei der Untersuchung kooperieren.

HB/dpa NEW YORK. Die formelle Untersuchung werde im Zusammenhang mit der laufenden Untersuchung der New Yorker Staatsanwaltschaft fortgeführt, erklärte das Unternehmen.

Die amerikanischen Untersuchungen konzentrieren sich auf Finanzveröffentlichungen im Gegensatz zu Bilanz-Unregelmäßigkeiten, schrieb die "New York Times" am Mittwoch in ihrer Online-Ausgabe. Die Untersuchung könne jedoch ausgeweitet werden.

Es laufen nach Angaben der Zeitung auch in Frankreich Untersuchungen über Genauigkeit und den Zeitpunkt von Berichten des früheren Vivendi-Chefs Jean-Marie Messier an die Investoren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%