Wertverlust trotz Umsatzplus
Dollar-Kurs belastet Rhein Biotech

Das am Neuen Markt gelistete Biotechnologieunternehmen Rhein Biotech hat im zweiten Quartal zwar mehr umgesetzt als ein Jahr zuvor, sieht seinen Quartalsüberschuss aber durch den schwachen Dollar negativ beeinflusst.

Reuters FRANKFURT. Der Umsatz habe um 7,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 22,2 Millionen Euro zugelegt, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Die Exportumsätze von der Tochter GreenCross Vaccine Corp. würden hauptsächlich in US-Dollar verbucht, wobei wegen des gesunkenen Kurses Forderungen hätten neu bewertet werden müssen, hieß es. Daraus habe sich ein Wertverlust von rund 1,7 Millionen Euro ergeben, was den Konzernüberschuss im zweiten Quartal beeinflusst habe.

Der Gewinn werde nun der Bandbreite zwischen 0,1 und 0,3 Millionen Euro liegen, hieß es. Einen Geschäftsausblick auf das Gesamtjahr legte Rhein Biotech nicht vor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%