Archiv
West-LB empfiehlt Übergewichtung der im DAX gelisteten Banken

Die DAX-Banken lägen durch die Kursrückgänge der letzten Wochen zumeist deutlich unter ihrem marktgerechten Preis, schreiben die Analysten in einer am Dienstag veröffentlichten Studie.

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Analysten der Westdeutschen Landesbank empfehlen in ihrer Sektorbeurteilung des dritten Quartals, die im Deutschen Aktienindex (DAX) gelisteten Bankentitel zu übergewichten. In nächster Zeit sei zwar weiterhin mit schwachen Zinsmargen, geringeren Umsätzen im Aktienhandel und entsprechend niedrigeren Provisionsüberschüssen zu rechnen. Allerdings lägen die DAX-Banken durch die Kursrückgänge der letzten Wochen zumeist deutlich unter ihrem marktgerechten Preis, schreiben die Experten in einer am Dienstag in Düsseldorf veröffentlichten Studie.

Die Aktie der Commerzbank sei derzeit ein "Outperformer". Für das viertgrösste deutsche Kreditinstitut werde eine "vergleichsweise gute" Entwicklung im Zinsüberschuss erwartet. Sowohl die HypoVereinsbank als auch die Dresdner Bank werden von den West-LB-Analysten zum "Kauf" empfohlen. Die HypoVereinsbank werde sich sowohl bei Kosten als auch bei Erträgen moderat entwickeln. Die Dresdner Bank werde dagegen im Gegensatz den bisherigen Prognosen der West-LB für das dritte Quartal des laufenden Jahres ein besseres Betriebergebnis vorlegen.

Die Aktie des Branchenprimus Deutsche Bank stuften die West-LB-Experten als einzige "neutral" ein. Das größte deutsche Kreditinstitut werde voraussichtlich geringe Erträge im Handel und entsprechend bei den Provisionsüberschüssen erwirtschaften.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%