Archiv
WestLB stuft Infineon hoch auf "neutral"

Reuters FRANKFURT. Die WestLB hat die Aktien des Halbleiterherstellers Infineon hochgestuft. Die kurzfristige Empfehlung laute jetzt "neutral" nach bislang "underperform", teilte die Bank am Donnerstag mit. Der Abgabedruck bei der Aktie sei vorüber. Eine erfolgreiche Platzierung der Kapitalerhöhung und das einhergehende Ende des Aktienübergangs dürfe eine positive Reaktion des Aktienkurses hervorrufen. Darüber hinaus seien aber kurzfristig noch keine guten Nachrichten von Infineon zu erwarten. Die Aktie notierte am Donnerstag im Gefolge einer weltweit festen Tendenz für Technologietitel mit 25,99 Euro 4,9 Prozent über ihrem Vortagesschluss. Am Mittwoch war die Aktie auf ein Allzeittief von 24,14 Euro gefallen.

Die WestLB teilte zudem mit, sie rechne damit, dass das Infineon-Quartalsergebnis schwächer als von Analysten erwartet ausfalle. "Wir erwarten zwar, dass das operative Ergebnis des laufenden Quartals noch immer hinter den schon reduzierten Konsensschätzungen zurückbleiben wird. Nach der jüngsten Roadshow sollte dies jedoch ausreichend kommuniziert worden sein."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%