Archiv
WestLB verkauft Klöckner an US-Fondsgesellschaft

Die WestLB AG hat mit dem erwarteten Verkauf des Duisburger Stahl- und Werkstoffhändlers Klöckner & Co AG (Klöco) ihre Konzentration auf das Kerngeschäft fortgesetzt.

dpa DÜSSELDORF. Die WestLB AG hat mit dem erwarteten Verkauf des Duisburger Stahl- und Werkstoffhändlers Klöckner & Co AG (Klöco) ihre Konzentration auf das Kerngeschäft fortgesetzt.

Die Bank veräußerte ihren 94,9-Prozent-Anteil an Klöckner nach eigenen Angaben an die US-Fondsgesellschaft Lindsay, Goldberg & Bessemer (LGB). Erst Anfang Dezember hatte die Bank sich von ihrem Tui-Anteil getrennt. Zu den Konditionen des Klöco-Verkaufs vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Der "Spiegel" berichtet von einem Kaufpreis von 320 Mill. Euro.

Zu einem Abbau von Arbeitsplätzen soll es nicht kommen, erklärte der Sprecher des LGB-Fonds in Europa, der frühere Thyssenchef Dieter Vogel. "Mit dem Verkauf von Klöckner gehen wir mit unserer Strategie der Trennung von nicht-strategischen Beteiligungen einen konsequenten und wichtigen Schritt weiter", sagte WestLB - Vorstandsmitglied Klaus-Michael Geiger.

Klöckner beschäftigt an rund 280 Standorten in zehn Ländern knapp 10 000 Mitarbeiter. 2003 hatte das Unternehmen bei einem Umsatz von 3,8 Mrd. Euro einen Überschuss von 27 Mill. Euro erwirtschaftet. LGB ist den Angaben zufolge ein Fonds mit Eigenmitteln von mehr als zwei Mrd. Dollar (1,54 Mrd. Euro).

Der Kauf birgt für den Investor laut "Spiegel" aber große finanzielle Risiken. Nach Darstellung des Nachrichtenmagazins strengt der ehemalige Klöckner-Besitzer, die britisch-iranische Stahlhandelsgesellschaft Balli, einen Prozess um Rückforderungen an. Dabei gehe es um Klöckner-Aktien, die die WestLB im Zusammenhang mit einem Kredit an Balli eingezogen hatte, berichtet der "Spiegel".

Während die WestLB und die LGB laut "Spiegel" in internen Berechnungen von möglichen Rückzahlungen von maximal 60 bis 300 Mill. Euro an die Balli-Gruppe ausgehen, rechnen die Anwälte des britischen Stahlhändlers mit einem Streitwert von 500 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%