Archiv
WestLB verkauft Tui-Anteil an Deutsche Bank - Aktien sollen platziert werden

Die WestLB hat ihren Anteil von 31,3 Prozent an Europas größtem Touristikkonzern Tui vollständig an die Deutsche Bank verkauft. Das teilte die WestLB am Mittwoch in Düsseldorf mit. Zum Preis wurden keine Angaben gemacht.

dpa-afx DÜSSELDORF/HANNOVER. Die WestLB hat ihren Anteil von 31,3 Prozent an Europas größtem Touristikkonzern Tui vollständig an die Deutsche Bank verkauft. Das teilte die WestLB am Mittwoch in Düsseldorf mit. Zum Preis wurden keine Angaben gemacht. In der Branche wurde der Wert des Anteils auf bis zu eine Milliarde Euro geschätzt. Die Deutsche Bank will die Tui-Aktien am Markt und bei strategischen Investoren platzieren.

Der Anteilsverkauf an die Deutsche Bank sei in zwei Tranchen erfolgt. Über Details der Transaktion vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. "Die im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat vorgenommene Veräußerung der Tui-Beteiligung von insgesamt rund 31,3 Prozent steht im Einklang mit der Unternehmensstrategie der WestLB, nicht-strategische Beteiligungen der Bank abzubauen", teilte die Düsseldorfer Bank weiter mit.

"Wir haben unser Ziel, die Tui-Aktien noch in diesem Jahr zu einem angemessenen Preis in verantwortungsvolle Hände abzugeben, vollauf erreicht", sagte WestLB-Vorstandschef Thomas Fischer. "Durch die Veräußerung von Tui ist die geplante Konzentration der WestLB auf das eigentliche Bankgeschäft ein wesentliches Stück voran gekommen." Die WestLB werde ihre Mandate im Tui-Aufsichtsrat vorerst weiter ausüben.

Vor einigen Monaten hatte es wegen des bevorstehenden Verkaufs des WestLB-Anteils Spekulationen über eine mögliche feindliche Übernahme von Tui gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%