Archiv
Westlb will ihren Anteil möglichst vollständig an einen Investor verkaufen

Die Westlb will ihren Anteil am Reisekonzern TUI möglichst als ein Paket verkaufen. Die Bank bekräftigte am Freitag "angesichts vielfältiger Spekulationen" in einer Mitteilung, ihre Beteiligung von 31,3% an der TUI AG möglichst vollständig an einen Investor oder ein Konsortium von Investoren zu verkaufen. Weitere Auskünfte zu laufenden Gesprächen über die Veräußerung der Beteiligung werde die Bank wie bisher nicht geben.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die Westlb will ihren Anteil am Reisekonzern TUI möglichst als ein Paket verkaufen. Die Bank bekräftigte am Freitag "angesichts vielfältiger Spekulationen" in einer Mitteilung, ihre Beteiligung von 31,3% an der TUI AG möglichst vollständig an einen Investor oder ein Konsortium von Investoren zu verkaufen. Weitere Auskünfte zu laufenden Gesprächen über die Veräußerung der Beteiligung werde die Bank wie bisher nicht geben.

Die Westlb begrüßte die Absicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin), "die in den vergangenen Wochen durch gezielt gestreute Gerüchte und Finanzmarktoperationen ausgelösten Kursbewegungen der TUI-Aktie zu untersuchen und damit zur Transparenz am Kapitalmarkt beizutragen".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%