Wettbewerber China Unicom verteuerte sich um 3,5 %
China Mobile brachte Aufschwung für Hongkonger Börse

vwd HONGKONG. Fester sind die Aktienkurse am Montag in Hongkong aus dem Handel gegangen. Eine deutliche Erholung bei China Mobile habe den Index aus einem Siebenmonatstief ins Plus gezogen, sagten Marktteilnehmer. Der Hang-Seng-Index stieg um 1,2 % bzw. 168,83 Stellen auf 14 135,26. Umgesetzt wurden 50,8 Mill. Aktien im Wert von 1,89 Mrd HK-$.

Indexschwergewicht China Mobile, die in der vergangenen Woche noch 16 % eingebüßt hatten, rückten am Montag um 5,6 % auf 37,90 HK-$ vor. Die Telefongesellschaft hatte zuvor mitgeteilt, dass die geplante Gebührensenkung den durchschnittlichen Umsatz je Kunden keineswegs um mehr als 10 % mindern werde, wie es in Zeitungsberichten geheißen hatte.

Die Zahl der Mobiltelefone in China sei vergleichsweise gering, so dass ein hohes Wachstumspotenzial vorhanden sei und eine Gebührensenkung neue Kunden anziehen könnte, sagten Händler.Sie verwiesen allerdings darauf, dass der Umsatz des Unternehmens mit 1,89 Mrd HK-$ unter den im Vorjahr erreichten 2,8 Mrd HK-$ lag. Dies deute darauf hin, dass die Erholung bei China Mobile nur technisch bedingt sei. Wettbewerber China Unicom profitierten jedoch von dieser Entwicklung und verteuerten sich um 3,5 % auf 10,45 HK-$. Am Freitag war der Wert noch um 11 % zurückgefallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%