"Wettbewerbsfähigkeit" soll gesichert werden
Telefonica streicht 15 000 Stellen

Die Telefonica SA, Madrid, plant bis 2007 die Streichung von rund 15 000 Stellen bei ihrer Festnetzsparte in Spanien. Dies entspreche einer Verringerung der Belegschaft um 37 %, teilte die Gesellschaft am Dienstag mit.

vwd MADRID. Zuvor hatte die spanische Presse bereits über einen Abbau von 9 000 bis 11 000 Stellen spekuliert. Per Ende März waren bei Telefonica de Espana den Angaben zufolge 40 634 Mitarbeiter beschäftigt. Der Personalabbau sei nötig, damit das Unternehmen wettbewerbsfähig bleibe, begründete Telefonica den Schritt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%