Wetter bleibt schön
Weiterhin schwitzen bei Hitze

Die Hitze lässt die Menschen in Deutschland weiterhin schwitzen. Viel Sonnenschein sei zu erwarten, sagte Meteorologin Marilott Grosch vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Donnerstag. Nach Temperaturen um 35 Grad am Donnerstag gibt es am Freitag eine kleine Verschnaufpause. Ab und zu muss mit Schauern und Gewittern gerechnet werden.

HB/dpa OFFENBACH/BOCHUM. Am Freitag macht sich Hoch "Dietlinde" vor allem im Norden und Westen bemerkbar und sorgt für Sonnenschein. Im Süden gibt es schwül- heiße Gewitterluft. Der Himmel ist örtlich stark bewölkt. Schauer und Gewitter werden erwartet. Vor allem am Alpenrand könne es auch Hagel geben, sagte Grosch. Der Wetterdienst Meteomedia in Bochum rechnet im Norden mit angenehmen 20 bis 25 Grad. Im Süden sei es mit Werten bis zu 29 Grad schwül. An der Küste sind nach Einschätzung der DWD- Meteorologen stärke Böen möglich.

Auch am Samstag sollten sich die Menschen nahe des Alpenrandes wieder auf Regen und Gewitter einstellen. Vor allem im Osten und Norden aber ist der Regenschirm überflüssig: Bei strahlendem Sonnenschein steht Ausflügen nichts im Wege. Die Temperaturen liegen bei Werten zwischen 19 Grad an der Küste und 32 Grad an der Donau oder am Rhein.

Am Sonntag scheint fast überall die Sonne, nur selten verdunkeln Wolken den Himmel. Im Osten und Südosten könnte es mancherorts kurz regnen. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 19 Grad in Schleswig-Holstein und 30 Grad am Bodensee.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%