Wetzlar siegt gegen Minden
Kronaus Handballer beenden Talfahrt

Die SG Kronau/Östringen hatte in der Handball-Bundesliga endlich einmal Grund zum Feiern. Wetzlar machte gegen Minden einen großen Schritt nach vorn.

HB BERLIN. Aufsteiger SG Kronau/Östringen hat seine Talfahrt in der Handball-Bundesliga beendet. Nach zwölf Niederlagen in Folge feierte der Tabellenletzte am Freitag im «Keller-Duell» ein 32:24 (13:10) gegen den THSV Eisenach. Die Eisenacher warten damit auch nach dem 26. Spieltag noch auf den ersten Auswärtssieg. Die stets mit sieben bis acht Toren führenden Gastgeber kamen in der Tabelle bis auf zwei Punkte an die Eisenacher heran.

In einem weiteren Vergleich zweier Tabellen-Nachbarn setzte sich die HSG Wetzlar mit einem 32:27 (14:14)-Sieg über GWD Minden um fünf Punkte vom zweimaligen deutschen Meister ab. GWD hält auf Rang 11 Anschluss ans Mittelfeld.

Für den Sieger warf Nebosja Golic vier seiner insgesamt zehn Tore per Siebenmeter, sah aber nach einem Foulspiel in der 51. Minute die Rote Karte. Bei den nun seit fünf Spielen sieglosen Mindenern war Lars Rasmussen mit neun Toren der erfolgreichste Werfer, wobei er acht Strafwürfe verwandelte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%