Archiv
WGZ-Bank bestätigt BMW als "Outperformer" vor Halbjahreszahlen

dpa-afx DÜSSELDORF. Vor der Bekanntgabe der Halbjahreszahlen hat die WGZ-Bank am Freitag ihre Einschätzung für BMW als "Outperformer" bekräftigt. Die Aktie soll sich nach Expertenmeinung in den nächsten sechs Monaten um mindestens 10 % besser als der Gesamtmarkt entwickeln.

Die Analysten gehen davon aus, dass sich der um 9% höhere Fahrzeugabsatz auch positiv auf Umsatz und Ergebnis auswirkt. Für das Ergebnis nach Steuern erwarten sie im ersten Halbjahr eine Verbesserung um 179,3% auf 891 Mill. ?. Grund für den hohen Zuwachs sei der Wegfall des Verlustbringers Rover. Belastungen gebe es lediglich durch den Modellanlauf des neuen MINI.

Für den Umsatz von BMW prognostizieren die Analysten einen Anstieg von 4,6% auf 19,7 Mrd. ?. Der Gewinn pro Aktie dürfte der WGZ-Bank zufolge bei 2,34 ? für das Jahr 2001 und bei 2,61 ? für 2002 liegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%