Archiv
WGZ-Bank bestätigt Vivendi als "Marketperformer"

Nach dem Einstieg von Vivendi Universal bei Echostar hat die WGZ-Bank das Papier des französischen Mischkonzerns als "Marketperformer" bestätigt. Das geht aus einer am Montag in Düsseldorf veröffentlichten Studie hervor. Die Experten gehen damit von einer Entwicklung der Aktie im Gleichklang mit dem Gesamtmarkt aus und rechnen mit einer Schwankungsbreite von zehn Prozentpunkten.

dpa-afx DÜSSELDORF. Aus strategischer Sicht sei die Übereinkunft mit Echostar eine konsequente Verfolgung der Expansionsstrategie, die die Erschließung weiterer Vertriebskanäle vorsieht, erläuterte Analyst Erik Heinrich.

"Konsequente Realisierung der Expansionsstrategie"

Neben dem Erwerb der Anteile verpflichtet sich Vivendi Universal über einen Zeitraum von acht Jahren als Programmlieferant für Echostar. Sollte das parallel laufende Genehmigungsverfahren für den Zusammenschluss von Echostar und Direct-TV zum Spätsommer 2002 positiv verlaufen, würde sich die Anzahl der Kunden für Bezahlfernsehen ohne wesentlichen Kapitaleinsatz nahezu verdoppeln, sagte der Analyst.

Darüber hinaus hatte die französische Mediengruppe vor Börseneröffnung am Montag den Kauf der Film- und TV-Sparte von USA Networks für rund 10,3 Mrd. $ mitgeteilt und damit entsprechende Medienberichte bestätigt. Heinrich wertetet dies als konsequente Realisierung der Expansionsstrategie des Konzerns. Auf lange Sicht sei der Erwerb daher, wenn auch kein Schnäppchen, positiv zu werten, sagte er. Da Vivendi nicht den ganzen Betrag in bar zahlen müsse, bliebe die Kriegskasse dennoch nach wie vor gut gefüllt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%