WGZ Bank enthielt sich der Stimme
DG-Bank-Aktionäre stimmen Fusion mit GZ-Bank zu

Die Aktionäre des Instituts stimmten dem Fusionsplan einstimmig zu. Auch die Anteilseigner der GZ-Bank entscheiden heute über die Fusion zur sechstgrößten deutschen Bank.

vwd FRANKFURT. Die Fusion der DG Bank AG und GZ-Bank AG, beide Frankfurt, zum neuen genossenschaftlichen Spitzeninstitut DZ Bank AG hat am Donnerstagmittag erwartungsgemäß eine weitere Hürde genommen. Wie ein Sprecher der DG Bank auf Anfrage mitteilte, stimmten die Aktionäre des Instituts einstimmig dem Fusionsplan zu. Die WGZ-Bank, die 12,1 % an der DG Bank besitzt, enthielt sich seinen Angaben zufolge bei der Abstimmung. Insgesamt sei das Aktionärstreffen undramatisch verlaufen und von hoher Übereinstimmung der Positionen geprägt gewesen.

Bereits am Nachmittag (ab 15.00 Uhr) könnte der Zusammenschluss die voraussichtlich letzte Hürde nehmen. Dann befinden die Anteilseigner der GZ-Bank über die Fusion zur sechstgrößten deutschen Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%