Archiv
WGZ-Bank stuft Intershop auf "Marketperformer" hoch

Die Fachleute begründen dies jedoch allein mit dem bereits "stark ermäßigten Kursniveau".

ddp DÜSSELDORF. Die Analysten der Düsseldorfer WGZ-Bank haben Aktien der Intershop Communications am Freitag von "Underperformer" auf "Marketperformer" hochgestuft. Die Fachleute begründen dies jedoch allein mit dem bereits "stark ermäßigten Kursniveau". Das Ergebnis für 2000 sei "katastrophal" ausgefallen und der Ausblick des Unternehmens auf das laufende Jahr "enttäuschend". Abfindungen wegen des Personalabbaus und Rückstellungen auf Grund möglicher juristischer Auseinandersetzungen dürften das Ergebnis weiter belasten.

Lothar Lubinetzki vom Frankfurter Bankhaus Metzler stuft die Aktie weiter auf "Halten". Allerdings solle das sehr hohe Risiko des Intershop-Titels beachtet werden. Die eigenständige Zukunft des Unternehmens sei nicht garantiert. Entscheidend sei der Erfolg der Restrukturierung. Am Freitagnachmittag kosteten Intershop-Aktien 5,70 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%