Wichtige Daten erwartet
US-Börsen schließen knapp im Plus

Die US-Börsen schlossen am Montag in einem richtungslosen Handel knapp im Plus. Händler sagten, die Anleger verhielten sich vorsichtig, da sie sich von zahlreichen Konjunkturdaten in dieser Woche weitere Aufschlüsse über das Erholungstempo der weltgrößten Volkswirtschaft versprächen.

Reuters/HB NEW YORK. Der Dow-Jones-Index gewann 0,5 Prozent auf 8848 Punkte. Der technologielastige Nasdaq-Index legte um 0,96 Prozent auf 1482. Der marktbreite S&P-500-Index lag 0,31 Prozent im Plus bei 933 Punkten. Zwischenzeitlich hatten alle Indizes im Minus gelegen.

"Es wird eine wichtige Woche für die Märkte", sagte Bill Strazzullo von State Street Global Markets mit Blick auf die anstehenden Konjunkturdaten. Am Dienstag werden die revidierten Wachstumszahlen für das dritte Quartal und der Verbrauchervertrauens-Index für November erwartet. In den vergangenen Wochen hatten einige überraschend positiv ausgefallene Indikatoren die Stimmung an den Börsen deutlich aufgehellt. Seit seinem Fünf-Jahres-Tief Anfang Oktober hat der Dow-Jones-Index der 30 führenden Standardwerte mehr als 20 Prozent gewonnen.

Während der Umsatz am Montag noch vergleichsweise hoch war, rechnen Händler für die kommenden Tage mit eher dünnem Handel, da am Donnerstag die Märkte wegen des "Thanksgiving"-Feiertags geschlossen bleiben. Am Freitag ist die Handelszeit verkürzt.

Im Zentrum des Interesses standen die Aktien von Chip-Herstellern. Sie legten am Montag zu, nachdem National Semiconductor eine Erholung der Branche bis Juni 2003 prognostiziert hatte. Die Titel des Unternehmens gewannen mehr als drei Prozent. Die Aktien von Konkurrent AMD zogen sogar gut 15 Prozent an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%