"Wichtiges Signal für ausländische Investoren"
Exxon investiert 12 Mrd. $ in Russland

Der größte US-Ölkonzern Exxon Mobil will über sein russisches Tochterunternehmen 12 Mrd. $ (13,4 Mrd. €/26,3 Mrd. DM) in die Ölförderung in Russland investieren. Das Geld solle binnen in den kommenden acht Jahren in das Projekt Sachalin-1 fließen, sagte der Präsident der Exxon Exxon-Neftegaz, -Tochter Neil Duffin, am Montag in Moskau. Ministerpräsident Michail Kasjanow bezeichnete die Entscheidung als "wichtiges Signal für ausländische Investoren" in Russland.

dpa MOSKAU. Die Exxon-Tochter will in Kürze mit der Erschließung von drei Öl- und Gasfeldern im Festlandsockel der fernöstlichen Insel Sachalin beginnen. Die Vorräte der Vorkommen Arkutun-Dagi, Odoptu und Chaiwo werden auf knapp 340 Mill. Tonnen Öl und 420 Mrd. Kubikmeter Gas geschätzt.

Die Industrie-Förderung werde nicht vor Ende 2005 beginnen, meldete die Nachrichtenagentur Interfax weiter. Pro Jahr sollen 8 Mill. Tonnen Öl und 9,5 Mrd. Kubikmeter Gas gefördert werden. Der russische Fiskus werde in den acht Jahren knapp 40 Mrd. $ in Form von Steuern und durch Produktteilung erhalten.

Exxon-Neftegaz hält an dem Projekt einen Anteil von 30 %. 8,5 % liegen beim russischen Erdölunternehmen Rosneft und 11,5 % bei der Öl- und Gasfirma Rosneft-Sachalinmorneftegas. Weitere 20 % gehören der indischen Ölgesellschaft ONGC und 30 % dem Konsortium japanischer Gesellschaften Sodeco.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%