Wichtigstes Produkt bekommt Konkurrenz
Biogen: Mehr Umsatz, gleiches Ergebnis

Das US-Biotech-Unternehmen Biogen hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres zwar den weltweiten Umsatz gesteigert, das Konzernergebnis stagnierte jedoch auf Vorjahresniveau.

dpa CAMBRIDGE. Biogen hat in den ersten drei Monaten einen Konzerngewinn von 72 Millionen US-Dollar oder 0,49 Dollar pro Aktie ausgewiesen. Der Umsatz stieg von 237 auf 288 Millionen Dollar.

Der Biogen-Hauptumsatzträger, das Multiple-Sklerose-Medikament Avonex, habe mit zu dem starken Wachstum beigetragen, sagte der Biogen-Chef James C. Mullen am Mittwoch.

Avonex hat im März auf dem US-Markt Konkurrenz von dem Schweizer Biotech-Unternehmen Serono mit dessen MS-Produkt Rebif bekommen. Mullen rechnet für das zweite Quartal mit einem Ergebnis pro Aktie von 0,37 bis 0,41 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%