Widerstandslinie gebrochen
MLP-Aktien vor Neun-Monatszahlen weiter stark im Aufwind

Zwei Tage vor Veröffentlichung der Geschäftszahlen für die ersten neuen Monate haben die Aktien von MLP im frühen Handel mit die stärksten Gewinne im Dax verzeichnen können.

dpa-afx FRANKFURT. Gegen 11.30 Uhr legten die Papiere kräftige 3,87 Prozent auf 79,10 Euro zu. Gleichzeitig kletterte der Dax kletterte um 1,40 Prozent auf 4 888.05 Punkten.

"Die Aktie des Heidelberger Finanzdienstleisters haben bei 77,50 Euro erneut eine Widerstandslinie nach oben durchbrochen". So erklärte ein Händler der bayerischen Bank die Kursgewinne. Er warnte aber vor einem Engagement in MLP, denn für ihn seien die Papiere derzeit "überkauft".

Deutlich optimistischer zeigte sich Analyst Konrad Becker von der Münchener Privatbank Merck Fink & Co. Er traute der Aktie durchaus zu, über die Marke von 80 Euro zu klettern. Am kommenden Donnerstag wird MLP Geschäftszahlen für die ersten neun Monate veröffentlichen. Becker rechnete hier nicht mit negativen Überraschungen. Das bedeutet, der Heidelberger Finanzdienstleister dürfe eine Wachstumsrate von 30 % nicht unterschreiten.

Sollte das dennoch wieder Erwarten eintreffen, dann wird die Aktie nach Angaben von Becker kräftig unter Druck geraten. Aber noch im Oktober habe MLP in Heidelberg versichert, dass die verheerenden Terroranschläge vom 11. September keine großen Auswirkungen auf die Bilanz haben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%