Archiv
Wie fühlt man sich eigentlich... Herr Záboji

... wenn man nach Jahrzehnten als Manager so viel Zeit mit seiner Familie unter Frankreichs Sonne verbringen darf?*





Ich fühle mich wie befreit, einfach großartig. Ich genieße hier die Sonne und das einzigartige Licht. Wegen dem sind ja auch Picasso, Renoir und Matisse schon hierher gezogen. Ich habe meinen 48-Stunden-Tagejob bei Tenovis gerade noch rechtzeitig geschmissen, um meine Familie wieder zu gewinnen. Die mussten in den letzten Jahren einiges mitmachen: Nicht nur, dass wir in verschiedenen Städten wohnten, auch am Wochenende war ich immer noch die Hälfte der Zeit als Kommunikationsdienstleister im Intranet-Dienst. Das heißt, ich konnte regelmäßig immer erst samstags und sonntags meinen Mitarbeitern gegenüber die fälligen Dienstleistungen abarbeiten.

Die Idee hatte meine Frau. Im November 2000 habe ich sie auf die Vortex-Konferenz nach Monte Carlo mitgenommen. Sie fragte mich beim ersten Frühstück in der Sonne, warum wir nicht hierher ziehen? Seit August leben wir nun in einem verträumten Provence-Dorf in den Bergen zwischen Nizza und Cannes. Ich kann meinen beiden Söhnen alle Zeit der Welt widmen. Ich spiele Klavier, fahre Fahrrad oder tobe am Pool herum und bringe meinen vernachlässigten Körper mit Sport wieder auf Vordermann. Und ein Rentnerdasein führe ich dennoch nicht: Zwei bis drei Tage die Woche bin ich als Business Angel, als mehrfacher Aufsichtsrat und als Konferenz-Speaker (Buchautor) unterwegs. Das Schönste ist aber, dass mein PC auch im Schatten der Palmen funktioniert und ich mein Netz nunmehr jungen Unternehmern zur Verfügung stellen kann.



Die Frage stellte Claudia __________________________





*Nach 33 Berufsjahren als Manager in fünf Kontinenten für sieben verschiedene Firmen wie IBM, Otelo bis hin zu Tenovis lebt Peter Záboji seit wenigen Monaten mit seiner Familie in Nizza. Bis vor kurzem war er Chef des Telekommunikationsunternehmens Tenovis (1 Mrd. Euro Umsatz in 2001), die der US-Investmentgesellschaft Kohlberg Kravis Roberts gehört. Heute gehört er nur noch zum Tenovis-Aufsichtsrat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%