Wie geht es in Afghanistan weiter?
Powell und Musharraf diskutieren über künftige Regierung

Pakistan hat nach den Worten Präsident Pervez Musharrafs mit den USA Einvernehmen erzielt, dass einer künftigen Regierung in Afghanistan auch gemäßigte Mitglieder der Taliban-Bewegung angehören müssen.

Reuters ISLAMABAD. Musharraf sagte nach einer Unterredung mit dem amerikanischen Außenminister Colin Powell am Dienstag in Islambad, in Betracht kämen neben gemäßigten Taliban-Politikern auch der frühere König Sahir Schah, andere Exil-Afghanen und Politiker der Nordallianz sowie Vertreter der Volksgruppen.

Die Taliban repräsentieren die Paschtunen, die in Afghanistan 40 % der Bevölkerung stellen. Die USA werfen ihnen vor, der Islamisten-Organisation El Kaida und deren Chef Osama bin Laden Stützpunkte zu gewähren, die hinter den Anschlägen vom 11. September vermutet werden. Die USA führen einen Luftkrieg gegen die Taliban, um sie zur Auslieferung bin Ladens zu zwingen. General Musharraf sagte, der Krieg müsse kurz und zweckgerichtet sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%