Archiv
Wie soll mit i-Mode Geld verdient werden?

Ebenso vage wie bei der erwarteten Zahl der Kunden gibt sich das Düsseldorfer Unternehmen auch bei der Umsatz-Prognose mit dem neuen Dienst. "Der Zuspruch der Menschen muss erst einmal abgewartet werden", so Bergheim.

Akzeptanz-Probleme wie mit WAP sieht der E-Plus-Chef aber nicht. "WAP ist langsam und farblos und zu Recht kein Erfolg im Markt", so Uwe Bergheim. "i-Mode" dagegen sei sowohl bunt wie das Leben als auch einfach zu bedienen und dank GPRS schnell geladen. So könne i-Mode zu einem unverzichtbaren "multimedialen persönlichen Begleiter" werden. Bis Ende des Jahres rechnet E-Plus-Chef Bergheim mit mehreren 100 000 i-Mode-Kunden.

"Einen zweistelligen Millionenbetrag" hat E-Plus nach eigenen Angaben in die neue Plattform investiert. Dafür rechnet das Unternehmen aber, dass ein Nutzer von i-Mode langfristig bis zu 25 Prozent mehr ausgibt, als der "normale" Mobiltelefonierer.

Die zusätzlichen Einnahme-Quellen für E-Plus können in zwei Blöcke geteilt werden. Direkt in die Kasse des Mobilfunkanbieters fließen die i-Mode-Grundgebühr und die bei jeder i-Mode-Sitzung anfallenden GPRS-Gebühren pro übertragenem Kilobyte. Daneben partizipiert das vom niederländischen KPN-Konzern dominierte Unternehmen aber auch an den kostenpflichtigen Abo-Diensten. Vierzehn Prozent von den Abo-Umsätzen der einzelnen Content-Partner gehen an E-Plus. "Das ist zwar mehr als beim japanischen Vorbild, doch dafür übernehmen wir auch zentral die komplette Abrechnung und somit das Inkasso-Risiko", argumentiert Bergheim.

Vor diesem Hintergrund hält es Unternehmenssprecher Claas Sandrock für möglich, dass die i-Mode-Plattform bereits im kommenden Jahr schwarze Zahlen schreiben könnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%