Wiebes Weitwinkel
Mehdorn und die Aktionäre

Hartmut Mehdorn hat es geschafft: Die Bahn verdient Geld, sie kann an die Börse gehen. Also wird es in absehbarer Zeit die erste Hauptversammlung der Bahn AG mit Mehdorn als Hauptredner geben. Und darauf freuen wir uns schon. Warum, erläutert Handelsblatt-Redakteur Frank Wiebe.

Die Bahn-HV wird sicher einer der emotionalen Höhepunkte künftiger Hauptversammlungs-Jahrgänge. Hat Herr Mehdorn schon überlegt, was da auf ihn zukommt? Aber der Mann ist ja hart im Nehmen.

Wir alle kennen sie: die „kritischen Aktionäre“, die Hauptversammlungen dazu nutzen, ein Unternehmen zu kritisieren. Meist geht es dabei um Umweltschutz, Babynahrung oder andere gut gemeinte Aktivitäten. Bei der Bahn gibt es ein viel größeres Potenzial für kritische Aktionäre: die Millionen Menschen, die täglich damit fahren.

Sie können künftig ihre Bahngeschichten nicht mehr nur Leidensgenossen erzählen, sondern gleich dem Chef des Unternehmens. Die Story von dem ICE, der eine Stunde stehen bleibt, weil irgendwelche Leute auf den Schienen spazieren gehen (scheint ein neuer Volkssport zu sein), ist ja noch recht harmlos. Wer schon mal mit dem Taxi heimfahren musste, weil gar nichts mehr lief, oder einem ahnungslosen Busfahrer, der im Schienenersatzverkehr eingesetzt war, den Weg erklärt hat, der wird auch das gerne einem größeren Publikum mitteilen. Und den Bahnchef fragen, ob er das gut findet.

Die Bahn ist ein staatliches Monopolunternehmen. Wenn sie an die Börse geht, wird sie ein privates Monopolunternehmen sein. Der Ökonom Walter Eucken hat gesagt, dass Monopole nicht besser werden, wenn man sie verstaatlicht. Wahrscheinlich gilt aber auch umgekehrt: Wenn man sie privatisiert, werden sie auch nicht besser. Einige Ordnungspolitiker wollen deswegen die Bahn ohne Schiene an die Börse bringen und erhoffen sich davon mehr Wettbewerb. Wer häufiger mit der Bahn fährt, kann sich mit Grausen ausmalen, wie ein solches Trennsystem funktionieren würde: wahrscheinlich überhaupt nicht. Da hat Mehdorn schon Recht, dass er die Bahn samt Schiene an die Börse bringen will.

Wir sehen uns, Herr Mehdorn – bei der HV. Und fangen Sie nicht allzu pünktlich an – aus Rücksicht auf die Aktionäre, die mit der Bahn anreisen ...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%