Wiebes Weitwinkel
Run-off statt Run

Wenn es einen Run auf die Bank gibt, dann ist die Bank mit hoher Wahrscheinlichkeit ganz schnell pleite. Wenn nicht der Staat einspringt, wie bei Northern Rock in Großbritannien. Und eine Bankpleite ist brutal: Das Geldhaus bricht auf einen Schlag zusammen, zahlreiche Gläubiger sind geschädigt.
  • 0

Ein Run-off einer Versicherung ist eine ganz andere Sache. Dabei werden die Versicherungsverträge nach und nach abgewickelt. Das kann Jahre dauern. Der Versicherer macht längst kein Neugeschäft mehr, aber die bestehenden Verträge laufen weiter. Manchmal werden sie von einem Konkurrenten aufgekauft und abgewickelt. Manchmal bietet der Versicherer auch, wenn er seinen eigenen Run-off gemanagt hat, dies als Dienstleistung für andere Versicherer an, die die Vertragspakete abstoßen wollen.

Bevor Sie denken, das alles seien Fragen für Spezialisten, sollten wir festhalten: Der Unterschied zwischen einer Bankpleite und einer Versicherungspleite ist zurzeit extrem wichtig für die Stabilität des weltweiten Finanzsystems. Denn die größte aktuelle Bedrohung für das System sind die amerikanischen Anleiheversicherer. Seit Wochen suchen sie neues Kapital. Seit Wochen, eigentlich schon seit Monaten, droht ihnen die Herabstufung durch die Ratingagenturen, die sie praktisch aus dem Geschäft werfen und dem ganzen Anleihemarkt einen Schlag versetzen würde. Jetzt überrascht der Milliardär Warren Buffett sie mit einem Rettungsangebot - und stößt bei einem Versicherer sogar auf Ablehnung.

Der einzige Grund dafür, dass dieses Chaos sich nicht schon längst zugespitzt haben, ist der Unterschied zwischen einer Bank- und einer Versicherungspleite. Der Markt weiß, dass Versicherer nicht auf einen Schlag zusammenbrechen, selbst wenn ihnen das lebensnotwendige Rating wegbricht. Bei einer Versicherung kommen nicht die Kunden gelaufen und ziehen auf die Schnelle ihr Geld ab. Sondern die Verträge werden sehr langsam abgewickelt. Sollte zum Beispiel eine versicherte Anleihe platzen, dann zahlt der Versicherer jahrelang die Zinsen und erst am Schluss das Kapital - so, wie es der Emittent der Anleihe selbst auch gemacht hätte. Noch nie war diese strukturbedingte Langsamkeit der Versicherungsbranche so wertvoll wie heute.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%