Wiebes Weitwinkel
Schreckliche Sekunden

Die Finanzkrise fordert viele Opfer. Etwa die US-Hausbesitzer, die ihr ganzes Vermögen verloren haben. Hätten sie dies selbst verhindern können? Aus wissenschaftlicher Sicht scheint die Schuldfähigkeit der Marktteilnehmer begrenzt zu sein.
  • 0

Forscher in Leipzig haben herausgefunden, dass der Mensch jeweils sieben Sekunden, bevor er eine bewusste Entscheidung trifft, sich schon unbewusst entschieden hat. Damit werden sich alle Experten bestätigt fühlen, die die These vertreten: Der Mensch hat keinen freien Willen, er bildet sich das nur ein; wenn Sie ab und zu Feuilletons lesen, wird Ihnen das bekannt vorkommen. Oder, wie neulich jemand im Radio über jugendliche Straftäter sagte, die Drogen nehmen und ihren Kameraden dann die Fresse blau schlagen: Das Gehirn konnte gar nicht anders reagieren. Es war aufgrund seiner Vorgeschichte vorgeprägt.

Diese neuen Forschungsergebnisse dürften den Bankmanagern, die die heutige Finanzkrise verbockt, und den Bürokraten und Politikern, die sie verschlafen haben, gerade zur rechten Zeit kommen. Stellen Sie sich vor, jemand hat Ihnen einen Vertrag auf den Schreibtisch gelegt, mit dem Sie Milliarden an zweifelhaften Wertpapieren in einer Zweckgesellschaft außerhalb der Bilanz bunkern. Sie fragen sich, warum Sie damals unterschrieben haben? Nun, ganz einfach: Sie konnten gar nicht anders. Sie haben zwar gezögert - aber dann waren, schwupps, die sieben Sekunden schon angelaufen, und danach mussten sie unweigerlich ihren Friedrich Wilhelm unter das Schriftstück setzen.

Ähnlich die Aufsichtsräte: Immer, wenn sie mal in den Fußnoten des Geschäftsberichts nachlesen wollten, was es mit diesen komischen US-Geschäften auf sich hatte - dann hat ihr Gehirn sie daran gehindert, da war nichts zu machen. Und die armen US-Hausbesitzer, die ohne Einkommen und Vermögen Kredite aufgenommen haben, müssen gleich in Scharen in die Sekunden-Falle gelaufen sein. Oder denken Sie nur an die Bosse der amerikanischen Banken, die jeweils noch Millionen-Abfindungen mitnahmen, nachdem sie ihre Häuser fast vor die Wand gefahren haben. Sie hätten ja so gerne, aus Gewissensgründen, auf das Geld verzichtet. Aber das ist ihnen leider jedesmal erst eingefallen, nachdem die sieben Sekunden schon angelaufen waren.

Sie wollen wissen, wie Sie auf brisante Nachrichten von der Finanzkrise reagieren sollen? Nun, zählen Sie einfach ganz langsam bis sieben, dann werden Sie es erfahren...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%